News

39. Generalversammlung

Präsidentin, Barbara Strub durfte in diesem Jahr nicht nur virtuell die 39. GV des PCZ eröffnen. Zügig und professionell führte sie durch die Versammlung. Die Anwesenden folgten in allen Punkten den Anträgen des Vorstandes. Neu werden in den folgenden Jahren gar sechs Athletinnen und Athletinnen aus den drei Sportarten, Golf, Radsport und Handball mit einer Patenschaft unterstützt. Bisher kamen jeweilen 2-3 Sportlerinnen/Sportler in den Genuss eines Förderbeitrages. Der PCZ zeigt so deutlich auf, dass ihm die Unterstützung der Sportjugend ein zentralen Anliegen ist und bleibt.

Barbara Strub führte während diesen sehr schwierigen Pandemie-Jahren den Club suverän durch viel neue und bisher nicht bekannte Situationen. Mit gossen Applaus bedankten sich die Anwesenden bei der scheidenden Präsidentin. Nach zwei Jahren Amtszeit durfte Barbara Strub turnusgemäss die Geschäfte des Clubs ihrer Nachfolgerin, Anne-Marie In-Albon übergeben. Einstimmig wurde A.M. In-Albon von der Versammlung für die nächsten zwei Jahre als neue Präsidentin des PCZ gewählt. Herzliche Gratulation!

Ihr zur Seite stehen die Vorstandsmitglieder Felix Jaray (bisher), Martin Elmiger (bisher) und neu Adrian Andermatt. Herzliche Glückwünsche!

Zuger Sportnacht 2022

j

Panathlon Aegeri on Ice

Eisstockschiessen, ein guter Start ins 2022.
Hier ein paar Impressionen vom 7. Januar bei Aegeri on Ice. Nach gemütlichem Anstossen aufs neue Jahr mit Glühwein ging es sportlich zu und her. Beim Eisstockschießen wurde hart um Punkte gekämpft. „Knapper“ Sieger wurde das Team blau. Anschließend ging ins Fonduestübli, wo jeder Tisch sein Fondue selber zubereitete.

Besinnliche Tage

Wir wünschen euch 

stille, besinnliche und aufbauende Adventstage

fröhliche und wärmende Stunden im strahlenden Kerzenschein des  Weihnachtsbaumes.

Im neuen Jahr 2022 viel wertvolle Zeit um die Sonnenseiten unseres Daseins zu leben.

BERNI SCHÄR: FASZINATION SPITZENSPORT

Es ist uns gelungen den ehemaligen Sportmoderator Bernhard „Berni“ Schär zu einem Gespräch zu uns nach Zug zu holen.

Ein einmaliger und super spannender Abend. Berni Schär begeistert mit seiner unvergleichlichen Art die dreissig anwesenden Panathleten/innen. Er lässt uns in die spannende Welt seiner Interviews und Sportreportagen blicken. Mit viel Herzblut gewährt er persönliche Einblicke in die Sportwelt von Spitzenathleten, wie Roger Federer, Didier Cuche oder Michelle Gysin. Dabei weiss er auch gekonnt, die beiden anwesenden Goldruderer und Olympiasieger, Simon Niepmann und Mario Gyr mit ein zu beziehen.

Ein wahrhaft gelungener Abend. Herzlichen Dank Berni!

Programmchefin Anne-marie In-Albon im Gespräch mit Berni Schär.

Gesucht: Persönlichkeit und Sportförderer

«Prix Panathlon Zug» 2021

Der Panathlon Club Zug verleiht an der Sportnacht am 4. Februar 2022 wiederum den «Prix Panathlon Zug» an eine Persönlichkeit, die sich um die Sportförderung im Kanton Zug verdient gemacht hat. Die Zuger Bevölkerung kann beim kantonalen Amt für Sport oder beim Vorstand des Panathlon Club Zug (praesident@panathlonzug.ch)  bis zum 20. November 2021 Vorschläge für mögliche Preisträgerinnen und Preisträger einreichen. Die Vorschläge werden vom Vorstand des Panathlon Clubs Zug beurteilt. Die Jury schlägt ihren Mitgliedern die Nominierten (maximal drei) vor. Mit Mitgliederbeschluss wird die Preisträgerin/der Preisträger bestätigt. Um von der Jury nominiert werden zu können, müssen die Vorgeschlagenen folgenden Bedingungen genügen:

  • Im Kanton Zug wohnhaft und/oder für einen Zuger Verein/den Zuger Sport tätig bzw. tätig gewesen
  • Langjährige (> 10 Jahre), mehrheitlich ehrenamtliche Tätigkeit im Sportbereich (zum Beispiel als Trainer, Präsident, Schiedsrichter, Sportlehrer, Veranstalter, sonstiger Förderer des Zuger Sports und/oder des Fairplay-Gedankens im Sport)
  • > 100 h jährliche Freiwilligenarbeit (noch immer oder in der Vergangenheit)

Bis spätestens 20. November per Mail an: praesident@panathlonzug.ch

Das Spiel der Könige und Teufel

Schach ist Sport! Oder doch nicht? Der Schachbund ist Mitglied von Swiss Olympic, aber (noch) nicht von Jugend und Sport.
Donnerstag 21. Oktober 2021
Nico Georgiadis, jüngster Schweizer Schachgrossmeister bei uns zu Gast.
Er besuchte die Primarschule in Schindellegi und im Anschluss die Stiftsschule Einsiedeln.

An der Universitaet Zürich studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Heute arbeitet er als Redaktor bei SRF – Schweizer Radio und Fernsehen.

Einmaliger Talk

Peter Sauber im Gespraech mit Jann Billeter!
In familiären Atmosphäre erlebten wir einen spannenden, informativen und unvergleichlichen Panathlonabend. Ein herzliches Dankeschön den zwei einmaligen Persönlichkeiten!

Peter Sauber, ehemaliger Schweizer Rennwagenfahrer war von 1993 bis 2016 Besitzer des in Hinwil domizilierten Formel-1-Rennstalls Sauber Motorsport.
Jann Billeter wird ab der neuen National-League-Season diesen September als Anchor in den MySports-Studiosendungen zu sehen sein. Ebenso wird er regelmaessig Live-Spiele kommentieren und in Eigenformaten als Protagonist vor der Kamera stehen.

Herzliche Gratulation!

zum Europameistertitel, insbesondere unserer ehemaligen Patenathletin Nina zum sensationellen Erfolg!