News

Prix Panathlon 2018

Angi Etterli gewinnt den Prix Panathlon an der 6. Zuger Sportnacht.

Für ihren freiwilligen Einsatz so vieler Stunden für den SVKT St. Martin Baar sowie das Tenero Lager sind wir ihr alle von Herzen dankbar. Dank ihrem unermüdlichen Einsatz ist Baar heute „Hochburg des Rope Skipping“  Herzliche Gratulation!

Nalani Buob Weltmeisterin

Zum zweiten Mal wird unsere Patenathletin im Rollstuhtennis Weltmeisterin bei den Juniorinnen! Wir gratulieren herzlich!

Den letzten Auftritt an den Rollstuhltennis World Junior Masters in Tarbes, am Fuss der französischen Pyrenäen, machte Nalani Buob kurz vor ihrem 18. Geburtstag zu einer Machtdemonstration. Hatte sie für ihren ersten Titel einer Junioren-Weltmeisterin noch etwas Glück beansprucht, unterstrichen am diesjährigen Turnier drei Siege ohne Satzverlust in der Vorrunde gegen Konkurrentinnen aus Argentinien, Frankreich sowie den USA und ein 6:3 / 6:1 Finalerfolg gegen Lokalmatadorin Zoe Maras ihren Anspruch, die weltweit beste Nachwuchsspielerin der Gegenwart zu sein.

Unsere Mission

Fair Play– Dies ist die Seele des Sports und umfasst alle! Athletinnen und Sportler, Funktionäre, Berichterstatter und Zuschauer!

Sport und Ethik– Die einzelne Person steht im Mittelpunkt!

Sport und Integration– Im Sport spielen Farbe, Sprache und Kultur keine Rolle. Sport vereint! LUDIS IUNGIT! .. und dies über alle Grenzen hinweg!Bei  Olympischen -, Para-Olympischen Spielen oder bei den Special Olympics!

Sport und Jugend– unterstützen wir weltweit, über alle  Länder, Kulturen und Sprachen hinweg.

Frohe Festtage!

Vorweihnachtlicher, festlicher Dezemberanlass in unserem Stammlokal im Restaurant Guggital in Zug.

Herzlichen Dank, Martin Elsener uns seinem Team für die vorzügliche Bewirtung.

Saisonrückblick

Wir gratulieren unserem Paten-Athleten, Marcel Bieri für die gelungene Schwinger-Saison 2018. Fünf KränzeZwei Siege an Regionalfesten – Zweiter an der Nationalturn-SM … Beste Vorbereitung auf das ESAF 2019 in Zug! Wir drücken jetzt schon die Daumen!

Gesucht: Persönlichkeit und Sportförderer

«Prix Panathlon Zug» 2018

Der Panathlon Club Zug verleiht an der Sportnacht jeweilen den «Prix Panathlon Zug» an eine Persönlichkeit, die sich um die Sportförderung im Kanton Zug verdient gemacht hat. Die Zuger Bevölkerung kann beim kantonalen Amt für Sport oder beim Vorstand des Panathlon Club Zug (praesident@panathlonzug.ch)  bis am 31. Oktober 2018 Vorschläge für mögliche Preisträgerinnen und Preisträger einreichen. Die Vorschläge werden vom Vorstand des Panathlon Clubs Zug beurteilt. Die Jury schlägt ihren Mitgliedern die Nominierten (maximal drei) vor. Mit Mitgliederbeschluss wird die Preisträgerin/der Preisträger bestätigt. Um von der Jury nominiert werden zu können, müssen die Vorgeschlagenen folgenden Bedingungen genügen:

  • Im Kanton Zug wohnhaft und/oder für einen Zuger Verein/den Zuger Sport tätig bzw. tätig gewesen
  • Langjährige (> 10 Jahre), mehrheitlich ehrenamtliche Tätigkeit im Sportbereich (zum Beispiel als Trainer, Präsident, Schiedsrichter, Sportlehrer, Veranstalter, sonstiger För-derer des Zuger Sports und/oder des Fairplay-Gedankens im Sport)
  • > 100 h jährliche Freiwilligenarbeit (noch immer oder in der Vergangenheit)

 Nominationsvorschlag Prix Panthlon Zug 2018

Bis 31.10. per Mail an: praesident@panathlonzug.ch