News

Im Sport vereint!

Gut besuchter Sommeranlass – Minigolf – Plausch.
Bei bestem Wetter konnten wir in der freien Natur „Corona“ etwas Freiheit abringen.

30 aufgestellte Panathletinnen und Panathleten im regen Austausch.

Junioren-Schweizermeister

Bei uns zu Gast: Samuel Keiser, Skeletonfahrer mit Leib und Seele

2019 Vize-Schweizermeister bei den Aktiven – Gewinner des Starterpreises, entführt uns einen Abend lang in die Welt des Skeletons. –Mitreissend, spannend und voller Emotionen!- Eine sehr gelungene Präsentation, vorgetragen mit viel Herzblut und Engagement. Eines seiner Vorbilder, welche seine noch junge Laufbahn mitgeprägt, ist seine Tante Kerstin Jürgens, in der Skeletonwelt unter dem Namen  „The Ice Tiger“ bekannt. Sie gewann u.a. 2010 damals für Deutschland an den Olympischen Spielen von Vancouver die Silbermedaille.

Samuels Ziel: Olympia 2022 oder/und  2026. Da will er mit  „The Ice Tiger“ gleichziehen oder wer weiss sie gar übertrumpfen. Wir drücken ihm bereits heute die Daumen und wünschen ihm in der langen Vorbereitungszeit, Durchhaltewillen und Ausdauer und Glück! Sport verbindet!

Frohe Ostern!

Gian Gilli informiert!

Wir danken Gian für den super interessanten und informativen Vortrag und drücken fest die Daumen umso mehr, wenn aus dem 2020 eine 2021 WM werden sollte.

37. Generalversammlung

Erfolgreiche Stabübergabe An der 37. GV des PCZ könnte der scheidende Präsident, Nicolas Betschart, nach sechs Jahren Amtszeit die Amtsführung einem neuen Team übergeben. Einstimmig wählte die Versammlung Barbara Strub zur neuen Präsidentin.

Ihr zur Seite stehen neu Anne-Marie In Albon (Programmchefin), Felix Jaray (Kassier) und Martin Elmiger (Aktuar). Wir gratulieren dem neuen Team herzlich und wünschen Ihnen einen guten Start und viel Erfolg. Die grosse Arbeit der scheidenden Crew mit Nicolas Betschart, Georg Krummenacher und Urs Studer wurde mit viel Applaus und berührenden Laudatien verdankt.

Urs Bischof überreichte dem langjährigen Präsidenten als Dank für seinen tiefreichenden Einsatz eine von ihm eigens kreierte Skulptur. Gerührt nahm der Geehrte das Schmuckstück „merci, Sinnbild des Dankes und der Anerkennung aus den Händen des Kunstschaffenden entgegen.

„Zuger Sportnacht“

Gerold Fraefel gewinnt „Prix Panathlon 2019“

Zuger „Sportpreis 2019“ geht an Noe Roth

160 Gäste aus der zugerischen Sportszene wohnten dem Anlass in der Maienmatt in Oberägeri bei. Für die musikalische Begleitung sorgte Julian von Flüe mit Band. Die Vergabe des Prix Panathlon war erster Höhepunkt an diesem Abend. Gerold Fraefel durfte die begehrte Nadel für sein 50-jähriges Schaffen in der Leichtathletik entgegen nehmen. 


Dann der grosse Moment: Wer wird Zuger Sportler 2019? Nicht weniger als 12 Nominierte machten der kantonalen Sportkommission die Wahl nicht einfach. Es gewann Noè Roth (Aerials) – herzliche Gratulation ihm und allen erfolgreichen Zuger Sportlerinnen und -Sportler.