News

BERNI SCHÄR: FASZINATION SPITZENSPORT

Es ist uns gelungen den ehemaligen Sportmoderator Bernhard „Berni“ Schär zu einem Gespräch zu uns nach Zug zu holen.

Ein einmaliger und super spannender Abend. Berni Schär begeistert mit seiner unvergleichlichen Art die dreissig anwesenden Panathleten/innen. Er lässt uns in die spannende Welt seiner Interviews und Sportreportagen blicken. Mit viel Herzblut gewährt er persönliche Einblicke in die Sportwelt von Spitzenathleten, wie Roger Federer, Didier Cuche oder Michelle Gysin. Dabei weiss er auch gekonnt, die beiden anwesenden Goldruderer und Olympiasieger, Simon Niepmann und Mario Gyr mit ein zu beziehen.

Ein wahrhaft gelungener Abend. Herzlichen Dank Berni!

Programmchefin Anne-marie In-Albon im Gespräch mit Berni Schär.

Gesucht: Persönlichkeit und Sportförderer

«Prix Panathlon Zug» 2021

Der Panathlon Club Zug verleiht an der Sportnacht am 4. Februar 2022 wiederum den «Prix Panathlon Zug» an eine Persönlichkeit, die sich um die Sportförderung im Kanton Zug verdient gemacht hat. Die Zuger Bevölkerung kann beim kantonalen Amt für Sport oder beim Vorstand des Panathlon Club Zug (praesident@panathlonzug.ch)  bis zum 20. November 2021 Vorschläge für mögliche Preisträgerinnen und Preisträger einreichen. Die Vorschläge werden vom Vorstand des Panathlon Clubs Zug beurteilt. Die Jury schlägt ihren Mitgliedern die Nominierten (maximal drei) vor. Mit Mitgliederbeschluss wird die Preisträgerin/der Preisträger bestätigt. Um von der Jury nominiert werden zu können, müssen die Vorgeschlagenen folgenden Bedingungen genügen:

  • Im Kanton Zug wohnhaft und/oder für einen Zuger Verein/den Zuger Sport tätig bzw. tätig gewesen
  • Langjährige (> 10 Jahre), mehrheitlich ehrenamtliche Tätigkeit im Sportbereich (zum Beispiel als Trainer, Präsident, Schiedsrichter, Sportlehrer, Veranstalter, sonstiger Förderer des Zuger Sports und/oder des Fairplay-Gedankens im Sport)
  • > 100 h jährliche Freiwilligenarbeit (noch immer oder in der Vergangenheit)

Bis spätestens 20. November per Mail an: praesident@panathlonzug.ch

Das Spiel der Könige und Teufel

Schach ist Sport! Oder doch nicht? Der Schachbund ist Mitglied von Swiss Olympic, aber (noch) nicht von Jugend und Sport.
Donnerstag 21. Oktober 2021
Nico Georgiadis, jüngster Schweizer Schachgrossmeister bei uns zu Gast.
Er besuchte die Primarschule in Schindellegi und im Anschluss die Stiftsschule Einsiedeln.

An der Universitaet Zürich studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Heute arbeitet er als Redaktor bei SRF – Schweizer Radio und Fernsehen.

Einmaliger Talk

Peter Sauber im Gespraech mit Jann Billeter!
In familiären Atmosphäre erlebten wir einen spannenden, informativen und unvergleichlichen Panathlonabend. Ein herzliches Dankeschön den zwei einmaligen Persönlichkeiten!

Peter Sauber, ehemaliger Schweizer Rennwagenfahrer war von 1993 bis 2016 Besitzer des in Hinwil domizilierten Formel-1-Rennstalls Sauber Motorsport.
Jann Billeter wird ab der neuen National-League-Season diesen September als Anchor in den MySports-Studiosendungen zu sehen sein. Ebenso wird er regelmaessig Live-Spiele kommentieren und in Eigenformaten als Protagonist vor der Kamera stehen.

Herzliche Gratulation!

zum Europameistertitel, insbesondere unserer ehemaligen Patenathletin Nina zum sensationellen Erfolg!

Marcel Bieri siegt!

„Unser“ ehemaliger Patenathlet Marcel Bieri schwingt oben auf! Herzliche Gratulation!

Wir starten wieder! Mittwoch 16. Juni

Vom Mammutbaum zur ESAF-Skulptur

Der uns allen bekannte Künstler und Sculpteur, Stephan Schmidlin, gibt uns Einblicke in sein Schaffen.

38. GV zum 1.Mal virtuell!

Dieses Jahr trafen wir uns Covid19 bedingt (nur) virtuell zur GV . Panathlonpräsidentin Barbara Strub liess zusammen mit Programmchefin Anne-Marie In-Albon das Jahr Revue passieren. Gemeinsam blicken wir auf ein ganz besonderes Jahr zurück. Das Gesellschaftliche kam notgedrungen etwas zu kurz, doch der Panathlon-Club blieb aktiv! Jetzt erst recht. Unsere Patenathleten schätzten unsere subsidiäre Unterstützung im 2020 und verdanken sie u.a. mit ausgezeichnet Platzierungen auf der (Welt-)Sportbühne. Wir freuen uns alle auf ein sportliches und hoffentlich erfolgreiches 2021/22!

Samuel Keiser ist Junioren-Schweizermeister!

Unser“ Samuel wird erneut Junioren Schweizermeister im Skeleton!Bei den Erwachsenen wird er 4. und verpasst das Podest ganz knapp. Wir freuen uns ob seiner super sportlichen Leistung! Herzliche Gratulation!